Muster pachtvertrag restaurant

Wo Sie sich entscheiden, Ihr Restaurant zu öffnen, ist unglaublich wirkungsvoll: Es wirkt sich auf Ihre Arbeitskosten, Stromrechnungen, Marketing- und Gemeinkosten aus. Mit anderen Worten: Der von Ihnen gewählte Restaurantbereich ist wahrscheinlich die wichtigste Entscheidung, die Sie treffen werden. Die Vermietung von Flächen für ein neues Restaurant bietet Geschäftsinhabern viele Vorteile, darunter niedrigere Anlaufkosten als Hypotheken und Baukosten. Aber nur weil Sie den Platz nicht direkt besitzen, bedeutet das nicht, dass Sie allen Bedingungen eines Leasingverhältnisses zustimmen sollten. Denken Sie daran, dass bei der Anmietung eines Restaurantraums der Mietvertrag ein rechtliches und verbindliches Dokument ist. Die Mietkosten, die Dauer des Mietverhältnisses und das Kleingedruckte, wer was bezahlt, sollten sorgfältig berücksichtigt werden. Wissen ist auf jeden Fall Macht. Ob Sie sich über Die Leasinggesetze informieren, sich mit anderen Restaurantbesitzern in Verbindung setzen, um aus ihren Erfahrungen zu lernen oder sich an einen erfahrenen Restaurantberater wenden, aktiv über Restaurant-Leasing zu lernen, bevor Sie zuerst in den Kopf tauchen, wird einen Unterschied machen. Es ist zwingend erforderlich, dass Sie projizieren, wie viel Umsatz Ihr Restaurant verdienen muss, um Miete, Arbeit, Versorgungsunternehmen und Kosten für verkaufte Waren zu decken.

Restaurantbesitzer müssen Entscheidungen treffen, die auf dem basieren, was für ihr Geschäft am besten ist. Diese Checkliste soll einige der wichtigsten Fragen identifizieren, die durch die Form eines Mietvertrags des Vermieters aufgeworfen werden. Das Konzept und der Servicestil Ihres Restaurants wirken sich auf den Platzbedarf aus. Ein Takeout-Spot kann nur eine Abholtheke erfordern, während ein Café oder ein Restaurant mit vollem Serviceservice reichlich Sitzplätze benötigen würde. Richtlinien empfehlen, dass Sie 60% Ihrer Quadratmeterfläche dem Esszimmer und die restlichen 40% auf Küchenfläche zuordnen. Kommerzielle Mietverträge sind langwierig und kompliziert, und jede Bestimmung erfordert eine sorgfältige Überprüfung. Es gibt kein “Standard”-Formular und der Mietvertrag, den der Vermieter an den Mieter gibt, lang oder kurz, wird alles andere als ausgewogen und fair sein. Die vorstehenden Bestimmungen sind nur eine Stichprobe von denen, die für den Mieter wichtig sind, und der Kommentar berührt nur einige der Probleme, die der Mieter ansprechen möchte. Dies ist ein Dokument, das klug ist, eine Anwaltsprüfung zu haben.

Befolgen Sie diese vier Tipps, um sicherzustellen, dass Sie einen Restaurantraum vermieten, der kurz- und langfristig für Sie das Richtige ist. Viel Glück! Es enthält Zonierungsgarantien des Vermieters für die Räumlichkeiten, ein Vorkaufsrecht, eine Kaufoption für den Mieter, eine Radiusklausel, die konkurrierende Restaurants verbietet, und ein Mieter nur Kündigungsrecht. Berücksichtigen Sie auch die Branchenrichtlinien für Sitzflächen pro Kunde. Zum Beispiel halten Fast-Food-Restaurants auf 11-14 Quadratmeter pro Sitz, während feine Restaurants ihren Kunden 18-20 Quadratmeter pro Sitzplatz geben. Träumen Sie davon, bei schönem Wetter einen Außenbereich für Terrassensitze für Ihr Restaurant zu haben? Dann sollte ein Außenbereich ein Muss auf Ihrer Liste sein. Möchten Sie einen Standort am Wasser, oder wären Sie in Ordnung mit der Installation eines Wasser-Funktion in Ihrem Restaurant? Johnny möchte, dass sein Restaurant 2 Dienstleistungen anbietet: eine ab 18:00 Uhr und die andere um 20:30 Uhr. Sein Ziel ist es, jeden seiner 24 Tische zweimal am Tag zu drehen, und er ist 6 Tage die Woche geöffnet. Das Sprichwort “Lage, Lage, Lage” klingt wahr, wenn es darum geht, welches Restaurant-Objekt Sie wählen. Wo soll sich Ihr Restaurant befinden? Tom Scarda, CEO und Gründer der Franchise Academy, empfiehlt Gastronomen, den Standort eines Gewerberaums auf der Grundlage dieser acht Faktoren gründlich zu recherchieren: Selbst wenn das Unternehmen von einem oder zwei Personen oder Ehepartnern geführt wird, sollten sie eine Einheit bilden, die sie vor persönlicher Haftung schützt. So sollte beispielsweise eine Gesellschaft oder Gesellschaft mit beschränkter Haftung gegründet werden, und diese Einheit sollte den Mietvertrag unterzeichnen. Mögliche Probleme bei der Renovierung eines Raumes für ein neues Restaurant sind: Fragen Sie andere Mieter im Gebäude nach ihren Erfahrungen, sowohl mit der Baulage als auch mit dem Vermieter.